Südsteiermark-Classic 2019

Die Oldtimer-Saison ist eröffnet! Die Südsteiermark-Classic eröffnete, wie jedes Jahr die Oldtimersaison. Bei der Südsteiermark Classic nahmen insgesamt 157 Teams aus 11 Nationen teil. Jährlich gibt es ein Ringen um einen der begehrten Startplätze –das Starterfeld ist limitiert. Interessierte müssen sich im Vorfeld einem strengen Auswahlverfahren stellen. Heuer durfte ich mit dem Maseratti 450S Rec als Beifahrer an den Start gehen. Zu den prominentesten Teilnehmern der Südsteiermark Classic zählten auch heuer Ex-Justizminister Dieter Böhmdorfer, der Gnaser Bürgermeister Gerhard Meixner mit Josef Gsellmann in einem Bugatti 57 C Galibier, Baujahr 1937, weiters Peter Kraus mit einem AC Ace Bristol D2, der Ex-Justizminister Dr. Dieter Böhmdorfer uvm. Das älteste Fahrzeug war ein „Ballot 3/8 LC“ aus dem Jahre 1920 mit 107 PS. Drei Jaguar SS 100 nahmen an der Ralley teil. Die Marke Jaguar war insgesamt mit 31 Fahrzeugen sehr prominent vertreten.

Das Oldtimer-Rennen führte wieder quer durch die Süd- und Oststeiermark. Faszinierende Landschaften und idyllische Ortschaften säumten den Weg. Reizvolle Etappenziele, herausfordernde Prüfungen und regionale Kulinarik sind die Zutaten für dieses, inzwischen schon traditionelle Rennen! Die Teilnehmer maßen sich an zwei Fahrtagen auf der rund 500 km lange Strecke mit 19 Sonderprüfungen, davon neun gesperrten Strecken, im sportlichen Wettkampf. Dabei kam es nicht auf Schnelligkeit an, sondern darauf, wie die Sonderprüfungen absolviert wurden.

Nicht nur die Prüfungen auch die Strecke verlangte so einiges von den Piloten ab und wir waren besonders am Freitag viele Stunden auf Achse. Am Samstag endete die Südsteiermark Classic mit dem CHOPARD Welsch Grand Prix im Zentrum von Gamlitz. Ein Stadtrundkurs mitten durch Gamlitz, welcher die Zuseher auf eine Zeitreise durch knapp 100 Jahre Automobilgeschichte entführte.

Die nächste Südsteiermark-Classic findet voraussichtlich am 24. April 2020 statt.

 

2019-05-02T14:03:06+00:00 Mai 2nd, 2019|Allgemein|